Hier finden Sie uns

EX-IN Niedersachsen e.V.

An der Apostelkirche 2
30161 Hannover

Kontakt

E-Mail Verein: 

info@ex-in-niedersachsen.de

 

E-Mail Verwaltung: 

buero@ex-in-niedersachsen.de

 

oder über unser

Kontaktformular

 

Telefon:

05 11 - 940 856 76

 

Fax:

05 11 - 940 508 95  NEU

 

 

Bürozeit:            

Montag und Donnerstag: 

12:00 bis 15:00 Uhr

Dienstag und Freitag:

11:00 bis 14:00 Uhr

Spendenkonto

Sparkasse Hannover

IBAN: DE56 2505 0180 0910 1590 17

BIC:   SPKHDE2HXXX

Haben Sie interessante Inhalte für unsere Website?

Senden Sie uns eine E-Mail.

EX_IN_Nds_Beitritt-NEU.pdf
PDF-Dokument [244.0 KB]

Wir sind AZAV Zertifiziert von:

Wir werden ünterstützt von:

Wir sind Mitglied bei:

 

Unser Bundesverein: 

EX-IN Deutschland

Aktuelle Besucherzahl

Unser offener Treff findet wieder statt.           

An jedem 3. Freitag im Monat von 16:30 - 18:30 Uhr (NEUE UHRZEIT)                  an der Apostelkirche 2, 30161 Hannover.                                                                    Wir laden Sie herzlich zu einem regen Austausch ein.                                                Wir freuen auf Sie am:                                                                                                    18.09.2020, 16.10.2020, 20.11.2020, 18.12.2020

Entsprechend der geltenden Verordnung tragenn wir Mund und Nasenbedeckungen bis wir sitzen und halten Abstand.

Wir begrüßen Sie in unserer Geschäftsstelle!

Wir sind ein Verein, der sich 2012 von Absolventen des ersten hannoveranischen Experienced-Involvement Kurses (nachfolgend EX-IN) gegründet hat. Wir verstehen uns als Anlaufstelle für Menschen, die sich für die Ausbildung in Niedersachsen interessieren. Als Plattform für ausgebildete Genesungsbegleiter*innen zur Unterstützung, Vernetzung, kollegialen Weiterbildung und zur möglichen Anbahnung von Arbeitsstellen.

 

Unsere Anliegen drücken wir aus, indem wir uns einsetzen für:

  • Die Durchführung von EX-IN Kursen
  • Die Schaffung von Arbeitsplätzen für Genesungsbegleiter*innen
  • Die Mitgestaltung von Qualitätsstandards in der Behandlung, Betreuung, Versorgung von psychisch erkrankten Menschen
  • Die Weiterentwicklung von erfahrungsbasiertem Wissen und deren Eingang in die Forschung
  • Die Einhaltung von Rechten bei gleichwertigem Umgang miteinander
  • Die Entwicklung von handlungsorientierten Richtlinien zur Umsetzung von Gesetzen zum Wohle der Nutzer
  • Den Ausbau von unabhängigen Beschwerdestellen und deren Finanzierung
  • Das Abschließen von Behandlungsvereinbahrungen
  • Die Beteiligung von Nutzern in den sozialpsychiatrischen Angeboten
  • Die Beteiligung in Fort- und Ausbildungsangeboten für in der Sozialpsychiatrie Tätigen
  • Die Einbeziehung der Perspektive von Psychiatrie-Erfahrenen in den politischen Gremien
  • Die Entwicklung - weg von institutionsorientierten - hin zu netzwerkorientierten Hilfen
  • Die Enstehung und Anerkennung von ambulanten, wohnortnahen Angeboten
  • Das Neugestalten von Angeboten speziell für Krisenzeiten 
  • Den Ausbau einer trialogisch orientierten Grundhaltung
  • Die Reduktion bis hin zur Abschaffung von Zwangsmaßnahmen im Rahmen von sozialpsychiatrischer Behandlung und deren regelmäßigen Nachbesprechungen

Dies tun wir, indem wir:

  • EX-IN Kurse regelmäßig anbieten
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Verbreitung der EX-IN Idee
  • mitwirken an Stellenprofilen für Genesungsbegleiter*innen
  • mitwirken in der Aus- und Weiterbildung der in der Psychiatrie Tätigen
  • In Dialog treten und die trialogische Grundhaltung weiterentwickeln 
  • uns in den sozialpsychiatirschen Verbünden engagieren
  • Peer Beratung anbieten

 

 

Nds Satzung EX-IN 03062015.pdf
PDF-Dokument [121.2 KB]
Wohin wir uns entwickeln wollen
EX_IN_Nds_Gesamtprojektmodell.pdf
PDF-Dokument [16.4 KB]
Antragsformular zur Mitgliedschaft
EX_IN_Nds_Beitritt-NEU.pdf
PDF-Dokument [244.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© EX-IN Niedersachsen e.V.